INBAG - die Idee

Wo ist das Handy, wo der Schlüssel und wo habe ich bloss den Stift? Eine Frau verbringt durchschnittlich 76 Tage ihres Lebens damit, in Ihrer Tasche nach Gegenständen zu suchen. Sie kennen dieses Gefühl? Ich ebenfalls! Und dieser Umstand hat mich im November 2012 auf eine Idee gebracht. Es müsste doch einen stabilen Handtaschen Organizer geben, in welchen man all die kleineren Handtaschenutensilien hineinstellen kann - so wie ein Bürotisch-Organizer auf dem Bürotisch. Ich stellte mir vor, so dass meine persönlichen Gegenstände gut ersichtlich und schnell griffbereit sind. Zu meinem grossen Erstaunen gab es weltweit kein solches Modell zu kaufen! Ich hätte es gekauft..

Also was noch nicht existiert und einen so grossen Sinn macht, muss entwickelt werden.

Im Dezember 2012 testete ich meinen ersten selbst hergestellten stabilen Organizer, und.... es FUNKTIONIERTE ! Es war genau das System was ich wollte. Ich war sehr happy. Hier könnte das ganze zu Ende sein, aber.... ich entschied mich dafür, dass alle Frauen die Möglichkeit haben sollen, einen solchen Organizer kaufen zu können. Also machte ich mich auf einen endlos langen Weg....

   

Der Weg begann...

Von Februar 2013 bis Juli 2014 entwickelte ich an der Herstellung. Es war sehr schwierig, da das Modell stabil und flexibel, und zudem noch edel sein sollte. Endlich im Sommer 2014 war der erste fertige Prototyp geboren. Dieser Prototyp wurde von verschiedenen Frauen getestet und mit einigen Verbesserungsvorschlägen, als sehr gut bewertet. Die Vorschläge machten Sinn und wurden umgesetzt. Kurz darauf gab ich die weltweite Recherche zur Suche ähnlicher Produkte in Auftrag. Da es weltweit kein solches Taschensystem gab, konnte anschliessend das Patent im 2014 anmelden lassen, und wurde nach einem langen Weg am 31.07.2018 im Patentregister eingetragen. Welch ein Erfolg! Zudem liess ich das Design schützen. Die Schutzrechte waren mir wichtig, da es eine geniale Idee ist und ich bereits viel Zeit und Geld in die Entwicklung gesteckt hatte.

Gut organisiert unterwegs zu sein ist für mich sehr wichtig geworden. Dieses Wühlen nach Gegenständen in der Handtasche hat mich tagtäglich so viel Energie und Nerven gekostet. Mit meinem INBAG bin ich nun viel ruhiger und gelassener unterwegs, sehe immer sofort, dass ich alles dabei habe und egal wo ich bin, alles ist schnell griffbereit. Abends wenn ich nach Hause komme nehme ich den INBAG aus der Tasche, stelle ihn hin, am Morgen wähle ich mein Outfit und die entsprechende Tasche. Ich wechsle also im Nu den Stile! Es ist wirklich toll. Die vielen positiven Feedbacks meiner Kundinnen erfreuen mich sehr und ermutigen mich auch weiter zu machen. Es wird also weiter gehen!

 

Herzlichen Dank!

Der INBAG entstand mit grosser Unterstützung meines Umfeldes. Mein herzlichster Dank gilt vor allem meiner Familie, welche meine Produkteidee von Anfang genial fanden und mich auf diesem langen anspruchsvollen Weg immer wieder motivierten und unterstützten. Ein grosser Dank auch an Steiger Heinz, welcher als Ingenieur all die Massvorlagen für die Produktion berechnete. Ein ganz spezieller herzlicher Dank geht an das Atelier Goldene Hände in Thun, nicht nur wegen der fachmännischen immer so perfekten Näharbeit, sondern auch für die immer wieder ermutigenden Worte und die grossartige Möglichkeit, meinen INBAG zum Verkauf in den Geschäftsräumen anbieten zu können. Danke auch dem Innendekorgeschäft Bühlmann in Hilterfingen, für die treue Ausstellungsmöglichkeit meines INBAGs in den Geschäftsräumen!

Die Leder-INBAGs werden neu mit meiner Marke geprägt. Die Marke INBAG BY ESTHER CHRISTINAT ist neu eine registrierte Marke! An dieser Stelle gilt mein grosser Dank meinen Anwälten, welche sich mit grossem Engagement für die Eintragungen der Schutzrechte einsetzen. INBAG, eine Schweizer Erfindung, ein Schweizer Design... Die Spezialistin damit das Suchen nach Gegenständen in den Taschen endlich ein Ende hat.

 

INBAG. My passion...  Esther Christinat  

 

Über mich

 

Darf ich mich kurz vorstellen? Mein Name ist Esther Christinat. Tochter einer Italienischen Haute Couture Damenschneiderin und eines Schweizer Optikermeisters. Ich bin zwischen Nähmaschinen, edlen Kleidern und modernen Brillenmodellen aufgewachsen. Das berufliche Wohndesign meiner Tante und die visionäre moderne Architektur meines Onkels prägten mein Leben ebenfalls und förderten meinen Sinn für Präzision und Design. 
Gut organisiert unterwegs zu sein macht mir unglaublich Spass und ist eine grosse Entlastung in dieser hektischen Zeit. Als Zeit- und Absenzenmanagement Verantwortliche in einem grossen KMU und Inhaberin von INBAG, bin ich sehr froh meine knappe Zeit nicht noch mit Wühlen in der Tasche verbringen zu müssen... Vor meiner HR-Fachausbildung absolvierte ich eine Ausbildung an der Schule für Gestaltung. Die Ausbildungselemente Kunstgeschichte, Gestaltung und Design haben mein kreatives Denken und Wissen noch mehr erweitert. Dies hatte auch grossen Einfluss in die Produkteentwicklung und das Design des INBAG. Für diesen unglaublichen Weg, den ich mit INBAG eingeschlagen habe, benötigt man vorallem Leidenschaft für das Produkt, die Vision und sehr viel Durchhaltevermögen. Wieso habe ich immer weiter gemacht? Wegen den 100% positiven Feedbacks meiner Kundinnen und Kunden... INBAG, ein unglaubliches System, geschützt, und weltweit einzigartig. 

INBAG BY ESTHER CHRISTINAT  

 

Design und Patent

DESIGNSCHUTZ / INTERNATIONAL REGISTRATION CERTIFICATE / 27.08.2014 / DM/084293, The World Intellectual Property Organization (WIPO), Brands and Designs Sector, Geneva

PATENTANMELDUNG / 13.08.2014 / Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum, Bern / Hinterlegungsbescheinigung Reg. 01218/14
PATENTVERÖFFENTLICHUNG / 15.02.2016 / Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum, Bern / Veröffentlichungsschrift Nr. 709974
PATENTREGISTRIERUNG / Erteilung Patent 31.07.2018 / Registrierungsnummer 709974 / IGE, Bern

MARKENREGISTRIERUNG, INBAG BY ESTHER CHRISTINAT, Eingetragen/No 721842/ SWITZERLAND/ 28.09.2018

BOVARD AG, Patent- und Markenanwälte, Bern

 

Die Produktion

Gerne zeige ich Ihnen einen Einblick in die Handwerkliche Produktion des INBAG

  • INBAGbyEstherChristinat
  • INBAGbyEstherChristinat
  • INBAGbyEstherChristinat
  • INBAGbyEstherChristinat
  • INBAGbyEstherChristinat
  • INBAGbyEstherChristinat
  • INBAGbyEstherChristinat
  • INBAGbyEstherChristinat
  • INBAGbyEstherChristinat

Ich freue mich, Ihnen die Schweizer Produktionsfirmen kurz vorzustellen:

Schneiderei Atelier Goldene Hände, Thun / Schweiz
Gesamte fachmännische Näharbeiten. Eine absolute Perfektionsarbeit, alles fachmännisch von Hand verarbeitet.

Wiler Filz AG, Wil / Schweiz
Perfektionszuschnitt aller INBAG-Qualitäts-Filzteile sowie Hartelement.

S+M Kunsstoffe GmbH, Thun / neu Colasit AG Spiez, Schweiz
Perfekt verarbeitete INBAG-Röhrli, welche als Zubehör Element nicht mehr wegzudenken sind. 

 

Back Stage

IT / WEB
Jürg Steiger, Dipl. Informatik + Software Ing. FH

Herstellung der Präzisionsvorlagen im 2015
Heinz Steiger, Dipl. Maschinen Ingenieur FH

 

Gestaltung / Fotos

Druckvorstufe/Gestaltung
Tim Engel, Dipl. Designer FH, Bern, www.durchzwei.ch

Einzelne Produktephotos/Portrait
Jan Hellman Photography, www.jan-hellman.ch 

Kontakt

INBAG by Esther Christinat
Postfach 85
3653 Oberhofen am Thunersee
SCHWEIZ
info@inbag.ch
www.inbag.ch

Zahlungsarten

Back to top